Zurück

Pferdestall «Universal»

Bausatz mit Fertigelementen.


Konzept

Der Universalstall besteht aus einzelnen Boxen, die als Gebäude konzipiert sind. Das Grundmodul umfasst zwei Boxen mit je einer Grösse von 3.50 x 3.50 m. Andere Masse sind individuell realisierbar. Dieses Modul kann beliebig erweitert werden. Öffnungen als offener Durchgang (Auslaufboxe) oder mit einer Aussenboxentüre können ebenfalls individuell geplant und realisiert werden.

Der Stall besteht aus Stahlstützen mit Kopf- und Fussplatten sowie Rahmenwandelementen, welche dazwischen montiert werden.


Fundament

Für den Universalstall werden bauseits mindestens Einzel- oder Streifenfundamente benötigt. Die beste Ausführung erfolgt jedoch mit einer durchgehenden Betonplatte, damit der urindichte Boden gewährleistet ist.


Tragkonstruktion

Die Stahlkonstruktion besteht aus feuerverzinkten Rechteck-Stahlprofilen mit einer Dimension von 80 x 80 mm. Die Säulen werden mittels Fussplatten auf den Beton aufgedübelt.

Sämtliche Gebäude werden nach der Norm EN 1090 (CE-Kennzeichen, EU-Vorschrift für Gebäude mit Stahlkonstruktion) gebaut und zertifiziert.


Aussenwände

Für die Aussenwände wird Douglasienholz verwendet. Dieses wird in Form von horizontalen Bohlen in seitliche U-Profile geschoben. Es werden 38 mm dicke Bohlen verwendet, die mit Nut und Kamm ineinandergeschoben werden. Die unterste Bohle besteht aus Denya-Hartholz, welches den widrigsten Umständen wie Wetter und Einstreu trotz und eine langjährige Dauerhaft beweist.

Ab einer Höhe von 2.50 m werden die Fassadenflächen mit einer Ondex-Lichtplatte geschlossen. Diese lassen genügend Frischluft und Tageslicht in das Gebäudeinnere.


Dach

Auf den Stützen werden Holzbalken in den entsprechenden Dimensionen auf die Kopfplatten befestigt. Darauf werden die selbsttragenden Dachsandwichpaneelen befestigt. Die Paneelen bestehen aus einer PU-Kerndämmung und sind beidseitig mit einbrennlackierten Blechen beschichtet. Je nach Standort (Meereshöhe) und Statik des Gebäudes wird die Elementdicke deren Paneelen bestimmt. Die Paneelen werden mit einem Dachkranzblech allseitig eingefasst.

Diese Paneelen sorgen für ein ideales Stallklima, im Sommer für den Hitzeschutz und im Winter für eine entsprechende Dämmung gegen die Kälte und Kondenswasser. Die Dachrinnen und Abläufe bis zu den bauseitigen Ablaufstutzen werden mit Alu-Rohren ausgeführt.

Als Alternative können für einfache Gebäude preisgünstige Trapezbleche verwendet werden.


Innenleben

Die inneren Trennwände der Boxen werden mit einer Standard-Trennwand ausgeführt. Diese ist bis auf eine Höhe von 1.30 m mit vertikalen Holzbohlen gefüllt und oben mit Gitterstäben ausgeführt.

Montage

Da es sich beim Universal-Stall um einen Rahmenbau handelt, ist die Montage in einem kurzen und effizienten Zeitrahmen möglich. Der Kunde wählt zwischen einer Komplettmontage durch unsere ausgebildeten Monteure und einer Teilmontage, welche eine Mithilfe des Kunden ermöglicht.


Ausstattung, Zubehör

Die Stallungen werden mit den passenden Futtertrögen, Tränkesystemen inklusive Zirkulationsheizpumpen und weiteren nützlichen Funktionen ausgestattet.

Schauen Sie sich unser vielseitiges Angebot an.


Zusammenfassung

- Alle Stahlteile sind feuerverzinkt
- Standardmass 3.50 x 3.50 m pro Box (Sondermasse auf Anfrage)
- Dacheindeckung mit Trapezblech oder isoliertem Sandwich-Material
- Aussenwände Douglasien-Holz (38 mm) mit Nut und Feder
- Beliebig viele Pferdeboxen in einer Reihe möglich
- Flexibel und individuell bei günstigen Preisen